Mit einem Faszienball das Bindegewebe trainieren

Es gibt zahlreiche Methoden, die Muskeln oder Faszien zu lockern. Blockaden können aufgehoben werden, das Gewebe wird geschmeidig gemacht und letztlich wird das Wohlbefinden verbessert. Die Faszien halten das Gewebe zusammen, können jedoch auch durch verschiedene Ursachen verkleben oder geschädigt werden. Vor allem sind einseitige Bewegungsabläufe eine echte Problematik. Als Folge kommt es zu Muskelverkrampfungen oder auch zu Schmerzen in den Sehnen.

Was ist ein Faszienball?

Der Ball* ist robust, widerstandsfähig und dient der Lockerung verspannter Partien des Körpers. Auf der einen Seite handelt es sich um ein therapeutisches Sportgerät, welches durch seine Stabilität überzeugt. Auf der anderen Seite wird die geschmeidige Verwendung geschätzt. Gerade dieser vielseitige Einsatz zahlreicher Muskelpartien ist von Vorteil.

Durch die unterschiedlichen Größen und Härtegrade des Balls können die Muskelverspannungen gezielt behandelt werden. Der Ball wird von Medizinern verwendet, verschrieben oder auch von Privatpersonen gekauft und benutzt. Angesprochen sind Sportler aber auch Menschen ohne eine sportliche Betätigung gleichermaßen. Hierbei sollte deutlich werden, dass es sich um ein einfaches und dennoch sehr effektives Mittel zur Massage oder Schmerztherapie handelt. Der Große Bruder dieser Bälle ist übrigens die Faszienrolle.

BLACKROLL® BALL 08 cm Faszien-Ball. Selbst-Massage und Faszien-Training*
BLACKROLL® BALL 08 cm Faszien-Ball. Selbst-Massage und Faszien-Training
Prime  Preis: € 9,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Woraus besteht der Ball?

Es handelt sich um expandierfähiges Polypropylen, welches auch unter der Abkürzung EPP bekannt ist. Dabei sind im Handel unterschiedliche Härtegrade des Faszienballs erhältlich. Dies ist darin begründet, dass einzelne Körperregionen besonders trainiert werden müssen. Eine genaue und starke Stimulation der Faszien wird durch den Ball und seine Oberfläche ermöglicht.

Beim Faszienball* wird die obere Schicht der Faszien gegriffen, sodass eine intensive Massage ermöglicht wird. Zudem wird die leichte Anwendung auf den Beinen, der Schulter oder auch auf dem Rücken ermöglicht. Das leichte Material ermöglicht eine einfache und für den Benutzer freundliche Anwendung. Darüber hinaus werden bestimmte Sets unterschiedlicher Bälle (Größe, Stärke) angeboten, welche für noch mehr Flexibilität bei der Benutzung sorgen.

Ein regelmäßiges Training kann Verspannungen dauerhaft lösen. Die Massagekugeln können Sehnenprobleme beheben oder diesen vorab entgegen wirken. Wichtig ist dabei, dass die Rollenbewegungen langsam und geduldig ausgeführt werden. Schrittweise kann die Intensität gesteigert werden, allerdings darf nicht zu viel Druck ausgeübt werden.

Meist kommt es zu leichten Schmerzen oder einem Ziehen. Dies ist jedoch kein Grund zum Beenden der Anwendung – im Gegenteil. Der Körper reagiert positiv und man sollte langsam und konzentriert fortfahren. Beim Training wird alles richtig gemacht. Anschließend wird man bemerken, dass die Verspannungen reduziert werden und sich die Bewegung somit verbessert.

Was kann ich damit machen?

Waden, Nacken, Füße oder auch die Schultern und der Rücken – Faszienbälle können vielseitig eingesetzt werden. Dabei muss man nicht erst aktiv werden, wenn die Schmerzen schon vorhanden sind. Auch vorbeugende Maßnahmen sind möglich. Eine regelmäßige Anwendung kann Verspannungen entgegen wirken.

Individuelle Übungen und ausgiebige Massagen sind eine einfache Methode zur selbstständigen Behandlung von Verspannnungen. Die Muskelstränge werden schrittweise gelockert und man darf sich auf eine gesteigerte Beweglichkeit freuen. Die Übungen mit dem Faszienball* können zu Hause oder auch unterwegs ausgeführt werden. Auch ohne eine Vorkenntnis medizinischer Basics und Hintergrundwissen können gute Ergebnisse erzielt werden.

Die genaue Behandlung der Verspannungen (auch Triggerpunkttherapie genannt), kann auch selbständig erfolgreich umgesetzt werden. Bereits einige Anwendungen genügen, sodass eine deutliche Verbesserung spürbar wird. Ein höherer Härtegrad des Balls spricht zugleich für einen höheren Massageeffekt. Dennoch kann auch ein niedriger Härtegrad gerade bei ungeübten Faszien sehr sinnvoll sein.

Die Sensibilität des Balls sollte auf die jeweilige Person und die Übungseinheiten abgestimmt sein. Die Größe des Balls richtet sich nach den jeweiligen Partien, die trainiert werden sollen. Ein kleiner Faszienball ist zum Beispiel für die Füße geeignet, während ein großer Ball für den Rücken effektiv ist. Man spricht allgemein von einer Größe des Balls zwischen sieben und zwölf Zentimetern. So genannte Duobälle* können die Effektivität des Trainings nochmals erhöhen.

BODYMATE Faszien-Ball Schwarz, Selbstmassage-Ball für Faszientraining, Durchmesser 8cmBLACKROLL® BALL 08 cm Faszien-Ball. Selbst-Massage und Faszien-TrainingHigh Pulse® Faszien Set inkl. 2X Faszienball, 1x Mini Faszienrolle, 1x Duoball und Übungsposter – Kombi-Set für eine gezielte, tiefenwirksame Massage von Faszien und die Regeneration der Muskeln | SBODYMATE Faszien Mini-Set Schwarz-Orange - Mini-Faszien-Rolle L15xD6cm, Ball D8cm und Duo-Ball D8cm im Set
LinkBODYMATE Faszien-Ball Schwarz, Selbstmassage-Ball für Faszientraining, Durchmesser 8cm*BLACKROLL® BALL 08 cm Faszien-Ball. Selbst-Massage und Faszien-Training*High Pulse® Faszien Set inkl. 2X Faszienball, 1x Mini Faszienrolle, 1x Duoball und Übungsposter – Kombi-Set für eine gezielte, tiefenwirksame Massage von Faszien und die Regeneration der Muskeln | S*BODYMATE Faszien Mini-Set Schwarz-Orange - Mini-Faszien-Rolle L15xD6cm, Ball D8cm und Duo-Ball D8cm im Set*
Testergebnis
Preis € 6,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 9,90
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 18,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
€ 11,95
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
HerstellerBODYMATEBlackrollHigh PulseBODYMATE
VerfügbarkeitAuf Lager.Auf Lager.Auf Lager.Auf Lager.
Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*Jetzt auf Amazon kaufen*